art but fair-Stammtische

Die nächsten Termine:

Wien

Wann: jeden letzten Montag im Monat, 19 Uhr
Wo: Das Bieramt, Am Heumarkt 3, 1030 Wien

31. März 2014

Berlin

15. Februar 2014, 19.30 Uhr, Ø Berlin, Mehringdamm 80

Hamburg

24. März 2014, 19.00 Uhr, Klippkroog, Große Bergstraße 255

Köln

26. März 2014, 18.30 Uhr, Moyos – My Jazz Room, Hohenzollernring 21-23

Alle Künstlerinnen und Künstler sowie Interessierte sind herzlich eingeladen! Bitte weitersagen! Die Termine und weitere Informationen werden regelmäßig hier auf dieser Website veröffentlicht.

*************

Die ersten beiden „art but fair“-Stammtische fanden im Januar in Hamburg und Wien statt. Als konkretes Ergebnis konnte in Hamburg festgehalten werden, dass sich zwei Arbeitskreise bilden werden. Der eine wird die Ausbildungen an den Hochschulen und Akademien genauer unter die Lupe nehmen, der andere möchte das Publikum und die Theaterförderkreise informieren und für „art but fair“ gewinnen. In Wien herrschte Einigkeit darüber, dass ein neues gesellschaftliches Bewusstsein für den Wert und die wahren Kosten für Kunst geschaffen werden muss. Hier gilt es vor allem bei der Politik Aufklärungsarbeit zu leisten.

Ein gut gelaunter Berliner Stammtisch mit spannenden Gesprächen (15.2.2014)

Ein gut gelaunter Berliner Stammtisch mit spannenden Gesprächen (15.2.2014)

Angeregte Gespräche beim allerersten Stammtisch in Hamburg (25.1.2014)

Angeregte Gespräche beim allerersten Stammtisch in Hamburg (25.1.2014)

Die Köpfe von

Die Köpfe von „art but fair“ und der Revolution der Künstler treffen zum ersten Mal nach einem knappen Jahr der virtuellen Zusammenarbeit aufeinander.
Sören Fenner, Elisabeth Kulman, Johannes Maria Schatz

5 Thoughts on “art but fair-Stammtische

  1. Sehr gute und absolut notwendige Initiative!
    Fantastisch – gibt es in München auch schon Stammtischen und Revoluzzer in dieser Sache?! Bitte informieren
    Beste Grüße
    Barbara Wolf
    http://www.binario11.de/musik München Inderstorferstr.5

  2. Hallo liebe Künstler

    ich bin froh,dass endlich mal Bewegung in die Sache Arbeitsverträge und Kunst kommt. Habe aber noch etliche Fragen zu GEMA und Aufführungspraxis. Wenn ich z. B. ein Konzert als Gitarristin selbst veranstalte sagen wir mal sogar Eintritt frei, weil ich noch unbekannt bin und vielleicht nicht so viele Zuhörer kommen würden, dass ich mir einen Kartenverkauf leisten könnte, ja dann müsste ich der GEMA trotzdem Gebühren bezahlen.
    Ist mir passiert. Wo bleibt der Schutz für den ausübenden Musiker, der auch gleichzeitig als Veranstalter auftritt?

  3. Hallo!

    Ich würde gerne am 24. zum Stammtisch kommen. Gibt es schon einen Ort, an dem das Treffen stattfindet?

    Beste Grüße,
    Margret

    • Mandy-M. Mahrenholz on Montag, 24. März 2014 at 09:30 said:

      Hallo Margret,

      der Stammtisch in Hamburg findet heute im Klippkroog in der Großen Bergstraße in Hamburg-Altona der statt.
      Das Hamburger-Team freut sich schon auf heute Abend.

      Liebe Grüße
      Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation