Zur Sache, Schätzchen!

 

DIE ZWEITE BUNDESWEITE ENSEMBLEVERSAMMLUNG

12.-14 Mai 2017, Potsdam

 

In der ersten bundesweiten Versammlung, Bonn 2016

Vor etwas mehr als zwei Jahren, im Februar 2015, verfassten die Schauspielerin Lisa Jopt und der Schauspieler Johannes Lücke in Oldenburg einen Brief und verschickten ihn an alle Theater in Deutschland. In diesem Brief riefen sie die Kollegen zu mehr Vernetzung auf, um gemeinsam für bessere Arbeitsbedingungen an den Häusern zu kämpfen. Die Resonanz war überwältigend, und die allgemeine Aufbruchstimmung führte zur Gründung des ensemble-netzwerks, das sich in kürzester Zeit zu einer der wichtigsten Lobbyorganisationen für die Künstler entwickelt hat und nicht nur an den Theatern, sondern auch bei Politik und Presse gr0ße Aufmerksamkeit findet. Zum zweiten Mal führt das Netzwerk nun eine bundesweite Ensembleversammlung durch, diesmal auf Einladung von Intendant Tobias Wellemeyer in der Reithalle des Hans Otto Theater Potsdam. Hier werden neben den Netzwerkern selbst Akteure von Bühnenverein und art but fair, Intendantengruppe und GDBA sprechen, dazu gibt es ein vielfältiges Programm mit Open Space und Diskussion, Musik und künstlerischer Intervention und viel Gelegenheit zum Kennenlernen. Und die Schauspielerinnen und Schauspieler möchten auf keinen Fall unter sich bleiben: Es wäre großartig, wenn sich auch Künstler anderer Sparten anschließen würden. Vielleicht einfach mal in Potsdam reinschnuppern – zur Anmeldung geht es noch einmal hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation